AGB

AGB und Badeordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schwimmschule Zamzam

Dulliken, 03.12.2019

Anmeldungen, die schriftlich oder telefonisch eingehen, sind verbindlich. Die Kursplätze sind beschränkt und werden nach der Reihenfolge des Eingangs vergeben. Nach Anmeldungseingang erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung und Rechnung per E-Mail. Die definitive Kurszeit und weitere Infos zum Kurs bekommen Sie spätestens 5 Tagen vor Kursbeginn. Die Kurszeit findet innerhalb der vorgegebenen Zeitspanne statt und kann nicht ausgewählt werden. Gerne nehmen wir Ihre Wünsche entgegen und werden sie nach Möglichkeit berücksichtigen.

Zahlungsbedingungen
Die Kurskosten sind bei Erhalt der Kursbestätigung fällig und müssen vor Kursbeginn überwiesen oder am ersten Kurstag bar (abgezählt in einem Couvert) bezahlt werden.

Abmeldungen bis 21 Tage vor Kursbeginn sind kostenlos möglich, bei Abmeldungen bis 14 Tage vor Kursbeginn wird eine Grundgebühr von CHF 50.- verrechnet. Abmeldungen bis 7 Tage vor Kursbeginn 50% der Kurskosten. Bei späterer Annulation oder Nichterscheinen ist das ganze Kursgeld fällig. (Ausnahme: Unfall, Operation, schwere Krankheit). Bereit bezahlte Kursgelder werden nicht zurückerstattet. Es kann eine Ersatzperson für gebuchten Kurs gestellt werden und es werden eine Umbuchungsgebühr von CHF 30.- erhoben. Die Abmeldungen müssen schriftlich per E-Mail oder SMS an 079 69 777 70 erfolgen. Nachdem Sie eine schriftliche Bestätigung erhalten haben, tritt die Abmeldung im Kraft.

Folgekurs
Für einen Folgekurs ist eine Neuanmeldung nicht nötig, die Abonnements werden bis auf Widerruf automatisch verlängert.
Kursbeginn und Ablauf
Die Kinder sollten 5 Minuten vor Kursbeginn auf dem Sitzbank in der Schwimmhalle bereit sein. Bitte vor dem Kursstart duschen. Am Ende des Kurses entlässt die Kursleitung die Kinder zum Duschen. Die Eltern tragen vor und nach dem Kurs die volle Verantwortung für ihr Kind.

Absenzen
Die versäumten Lektionen können nicht nachgeholt oder vergütet werden. Falls mehr als die Hälfte des Kurses aus einem wesentlichen Grund (z. B. langfristige Krankheit, Unfall mit Arztzeugnis) nicht besucht werden kann, können die Lektionen bei einem Folgekurs vergütet werden. Absenzen melden Sie bitte per SMS oder WhatsApp an den Kursleiter mit Namen, Kursort und Kurszeit.

Kursdurchführung
Bei ungenügend Kursanmeldungen behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. Ebenso können Kurse bei Badausfall abgesagt werden. Bei Ausfall einer Lektion wegen Verhinderung des Kursleiters (z.B. Krankheit) besteht kein Anrecht auf Preisreduktion oder Rückvergütung des Kursgeldes. Um eine Vertretung werden wir uns selbstverständlich bemühen. Fällt der gesamte Kurs aus, wird das Kursgeld zurückerstattet.

Wichtige Info zum Kinderkurs
Bitte geben Sie ihrem Kind keine Schwimmbrille oder andere Hilfsmittel mit. Eine Silikonbadekappe ist obligatorisch. Diese können Sie bei uns am ersten Kurstag für 10 Fr. in bar kaufen. Während der Schwimmlektion sind keine Eltern anwesend. Ausnahme: im öffentlichen Schwimmbad oder bei verängstigten Kindern.

Höhere Gewalt
Die Schwimmschule Zamzam kann die Benützung des Hallenbades nicht garantieren. Für Kurse, die aufgrund höheren Gewalt (z. B. Schliessung des Hallenbades, Betriebsstörungen, Naturgewalten, Reinigung des Hallenbades) nicht durchgeführt werden können, werden keine Kursbeiträge zurückerstattet.

Schwimmabzeichen
Ein Kind braucht zwischen 10 bis 16 Lektionen, manchmal auch mehr, um ein Niveau zu bestehen, je nach Alter, Entwicklungsgrad, Bewegungserfahrung und Lernfähigkeit. Deshalb können wir keine Garantie abgeben, dass das Kind das Abzeichen besteht. Wichtig ist ein regelmässiger Besuch des Kurses.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer bzw. deren Eltern. Für Unfälle können wir keine Haftung übernehmen. Für entstehende Schäden, Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann weder der Kursanbieter "Schwimmschule Zamzam", noch die Unterrichtsperson haftbar gemacht werden. Alle Schäden müssen durch den Teilnehmer zu übernehmen werden.

Sicherheit und Unfallverhütung
Die Kursleitung ist verantwortlich, das alle Kursteilnehmer während des Schwimmunterrichts beaufsichtigt werden. Auf die Sicherheit von Kindern wird besonders streng geachtet. Nach dem Unterricht wird die Verantwortung wieder von den Eltern übernommen. Die Teilnehmer betreten das Bad nicht vor dem Kursbeginn und verlassen es nach Ende der Lektion. Die Kursleitung behält sich das Recht vor, bei Verstössen der Kursteilnehmer gegen die Regeln vom Kurs auszuschliessen. In diesen Fall wird kein Kursgeld zurückerstattet.

Auf Verlangen werden Kursbestätigungen für die Schwimmkurse ausgestellt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kurskosten übernommen werden.

Fotografieren und Filmen ist im gesamten Hallenbad streng verboten. Ausnahmen können nach Absprache mit der Kursleitung gemacht werden, diese dienen der Werbung für die Schwimmschule Zamzam.

Gesundheit und Hygiene
Es dürfen nur gesunde Kinder am Unterricht teilnehmen. Wenn sich am Gesundheitszustand ihres Kindes während einer Kursperiode etwas verändert, muss dies dem Schwimmlehrer mitgeteilt werden. Bitte nehmen Sie mit der Kursleitung Kontakt auf, wenn Ihr Kind an einer Krankheit
leidet (Herz-, Lungenprobleme, Epilepsie etc.)
Schwimmverbot gilt bei: Augen- und Ohrenentzündungen, Durchfall, Fieber, Läuse, ansteckende Krankheiten, Fusspilz.
Garderoben, Dusch- und Schwimmhallen dürfen nur barfuss betreten werden (an Kursorte, wo es anders geregelt ist, informieren die Kursleiter vor Ort). Eintritt ins Wasser nur in badetauglichen Material erlaubt. Im gesamten Garderoben- und Badebereich ist das Konsumieren von Nahrungsmittel und Süssgetränken verboten.

Vor, nach und während des Kurses gelten die Baderegeln des Schwimmbades. Der Eintritt ins Hallenbad, ohne die Baderegeln gelesen zu haben, ist nicht erlaubt. Programm und Preisänderungen vorbehalten.

Die AGB sind bearbeitet und treten ab 03.12.2019 in Kraft.